03.08.2016 - LKW Brand auf A10

Glimpflich endete ein LKW-Brand auf der A10 Richtung Villach, kurz vor der Abfahrt Feistritz/Drau.

Am 03.08. 2016 um  21:43 Uhr wurden die Feuerwehren Feistritz/Drau, St.Peter-Spittal und Spittal/Drau mittels Sirene zu einem LKW-Brand auf der A 10 alarmiert.


Ein mit Kartonagen beladener Sattelzug einer türkischen Spedition war in Fahrtrichtung Villach unmittelbar vor der Ausfahrt Feistritz rechtzeitig stehen geblieben, weil es
eine starke Rauchentwicklung aus dem Bereich der Reifen des Aufliegers gegeben hat. Offensichtlich hat eine der Bremsen blockiert und zu einer Überhitzung geführt.

Die Planen des Schwerfahrzeuges hatten schon Feuer gefangen. Der Fahrer konnte das Zugfahrzeug rechtzeitig abkuppeln und den entstehenden Brand mit eigenen Feuerlöschern
eindämmen. Das rechtzeitige Eingreifen der Feuerwehren hat verhindert, dass es zu einer noch größeren Hitzeentwicklung und zu einem Brand der Ladung gekommen ist.
Verletzt wurde niemand.

Verärgert waren die Einsatzkräfte aller Feuerwehren darüber, dass die Rettungsgasse auf der A10 nicht funktioniert hat und die PKW-Lenker unmittelbar nach dem
Vorbeifahren eines Einsatzfahrzeuges die Rettungsgasse von neuem blockiert haben.

Bei diesem Einsatz waren die Feuerwehren Feistritz/Drau, St.Peter-Spittal und Spittal/Drau mit 8 Fahrzeugen, die Autobahnpolizei, sowie die Asfinag im Einsatz.
(Quelle: BFKDO-Spittal)

  • IMG_5293
  • IMG_5294
  • IMG_5295
  • IMG_5296
  • IMG_5297
  • IMG_5298
  • IMG_5299
  • IMG_5300

 

News

Unwetterwarnung